Staatliche Studienakademie Riesa

Staatliche Studienakademie Riesa

Karriere­partner

Staatliche Studienakademie Riesa
Am Kutzschenstein 6
01591 Riesa

Als Einrichtung der Berufsakademie Sachsen, mit sechs weiteren Staatlichen Studienakademien, bietet die Studienakademie Riesa hervorragende Bedingungen für ein Duales Studium. Das Theoriestudium an der Staatlichen Studienakademie Riesa wechselt turnusmäßig mit Praxisphasen in einem Unternehmen nach Wahl, das als Praxispartner mit der Studienakademie kooperiert. Diese Kooperation schafft die Voraussetzungen für eine abwechslungsreiche Studienzeit und ermöglicht, das Erlernte unmittelbar in der Praxis anzuwenden.

Der Studiengang BWL-Dienstleistungsmanagement ist Kooperationspartner des OSP Chemnitz/Dresden und des OSP Leipzig.
Die Studienrichtung Event- und Sportmanagement bildet hier den Schwerpunkt der Kooperation. Event- und Sportmanager beleuchten Veranstaltungen und Events aus einer 360° Perspektive. Sie haben die kreative Idee, legen die Ziele fest, schreiben das Drehbuch und planen die Ressourcen. Sie steuern am Veranstaltungstag die Durchführung und leiten aus dem Controlling Verbesserungsmöglichkeiten für zukünftige Events ab. Hierfür stehen den Studierenden didaktisch erfahrene Dozenten aus Praxis und Wissenschaft in kleinen Seminargruppen zur Seite.

Während sich Sportmanager bereits im ersten Semester auf eine Laufbahn im professionellen Sportmanagement vorbereiten und Vereins- und Verbandsstrukturen ebenso kennenlernen wie das Thema Sportwissenschaft und die Planung von Sportveranstaltungen, fokussieren Eventmanager die Besonderheiten der Eventbranche und vertiefen bspw. das Thema Corporate Events.

Die Staatliche Studienakademie Riesa setzt sich seit Etablierung des Studienangebotes als Bildungs- und Netzwerkpartner einer Vielzahl von Sportvereinen und Verbänden für die Athletinnen und Athleten ein. So studierten bereits Olympioniken wie Jan Benzien (Weltmeister Kanu-Slalom), Marc Huster (Olympiasilber Gewichtheben) oder Matthias Benesch (Europameister Bob) dual in Riesa.

Partnerinstitutionen

Olympiastützpunkte