IUBH Internationale Hochschule - Fernstudium

IUBH Internationale Hochschule

Karriere­partner

IUBH Internationale Hochschule
Zenostraße 6
83435 Bad Reichenhall

Fast 100.000 Flugkilometer legen Olympiateilnehmer wie Badminton-Nationalspieler Marc Zwiebler und Dieter Domke im Jahr zurück und sind oft wochenlang rund um den Globus unterwegs. Da ist es auch für den motiviertesten Hochleistungssportler schwierig, ein Präsenzstudium zu realisieren. Das flexible Studienmodell im IUBH Fernstudium ermöglicht daher den Athleten ihre sportliche Karriere mit einem akademischen Abschluss zu vereinbaren, ganz im Sinne einer dualen Karriere.

Seit 2014 kooperieren die Internationale Hochschule Bad Honnef · Bonn (IUBH) und der Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland im Bereich Fernstudium. Gemeinsam mit den Laufbahnberatern des OSP arbeitet die IUBH seitdem eng im Rahmen der Studien- und Berufsvorbereitung zusammen. Im März 2017 erweiterte die Hochschule ihre Zusammenarbeit bundesweit auf alle 18 deutschen Olympiastützpunkte. 

Insgesamt sind im Fernstudium der IUBH 22 Bachelor- und Masterprogramme aus den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Gesundheit und Soziales, Informatik und Ingenieurwesen, Marketing, Personalwesen und Tourismus wählbar. Über 40 Vertiefungen, darunter Fremdsprachen und Branchen- und Funktionsthemen, ermöglichen darüber hinaus eine individuelle Spezialisierung. Alle Programme sind so konzipiert, dass sie örtlich ungebunden und in freier Zeiteinteilung studiert werden können. Für jeden Studiengang wurde ein entsprechendes Teilzeitmodell konzipiert, welches flexible und längere Laufzeiten gestattet.

Vor allem das dynamische Prüfungsmodell der IUBH mit der Möglichkeit, Klausuren zu jeder Zeit von jedem Ort aus online abzulegen und der Verzicht auf verpflichtende Präsenztermine garantieren maximale Flexibilität. Neben den Online-Klausuren besteht die Möglichkeit, Prüfungen vor Ort an insgesamt 43 Studienzentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie weltweit an einem von 130 internationalen Testzentren zu absolvieren. Damit bestimmen die Athleten flexibel den Prüfungsort selbst und können Klausuren auch während Auslandsaufenthalten ablegen.

Digitale Skripte, Online-Tutorien sowie Vodcasts und Podcasts helfen zusätzlich, ortsungebunden stets alle Lehrinhalte aufzurufen und sich auch auf Reisen mit den Kommilitonen zu vernetzen. Denn alle Studienunterlagen stehen immer zum Download bereit und passen sich damit flexibel dem persönlichen Lernrhythmus an.

Durch diese Kooperation des Olympiastützpunkts und des Fernstudiums der IUBH erhalten Athleten die Möglichkeit, neben dem Sport die berufliche Karriere voranzutreiben und sich somit ein zweites Standbein zu schaffen.

Partnerinstitutionen

Olympiastützpunkte