Die FernUniversität in Hagen

FernUniversität Hagen

Karriere­partner

FernUniversität Hagen
Universitätsstraße 47
58097 Hagen

Was haben Snowboarderin und Olympia-Zweite Anke Karstens, Bogenschützin Elena Richter und Volleyballer Lukas Kampa mit dem Fußballprofi Patrick Fabian gemeinsam? Die Leidenschaft für ihren Sport steht für sie an erster Stelle. Parallel dazu studieren sie wie einst Ex-Fußballprofi Oliver Bierhoff und Ex-Skirennläuferin Katja Seizinger an der FernUniversität in Hagen. Damit haben sie Plan B für die Zeit nach ihrer aktiven Sportkarriere in der Tasche.

Seit dem Jahr 2012 ist die FernUniversität in Hagen Partnerhochschule der Olympia-Stützpunkte in Deutschland. Trotz der hohen zeitlichen Belastungen des Spitzensports können Kaderangehörige der olympischen Sportarten und der Paralympics ein Fernstudium an der Hagener Hochschule erfolgreich absolvieren. Denn die Rahmenbedingungen sind so gestaltet, dass Spitzensport und akademische Ausbildung vereinbar sind.

In ihrer 40-jährigen Geschichte hat sich die FernUniversität in Hagen auf lebensbegleitendes Lernen spezialisiert: 80 Prozent ihrer über 75.000 Studierenden bilden sich neben Beruf und familiären Pflichten weiter. Die FernUniversität ist die einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum und zahlenmäßig die größte Hochschule in Deutschland.

Vier Fakultäten bieten ein breites Spektrum an Fächern aus den Bereichen Kultur- und Sozialwissenschaften, Wirtschaftswissenschaft, Mathematik und Informatik sowie Rechtswissenschaft, die mit einem international anerkannten Abschluss als Bachelor oder Master schließen. Wissenschaftliche Weiterbildungsmodule runden die berufliche Qualifikation ab oder bauen auf bereits erreichten Studienabschlüssen auf. Seit vielen Jahren ermöglicht die Hagener Hochschule zudem unter bestimmten Bedingungen ein Studium ohne Abitur.

Das Fernstudium selbst basiert auf den Methoden des Blended-Learning-Konzepts. Fachwissen wird nicht im überfüllten Hörsaal präsentiert, sondern nach Hause geliefert. Eingesetzt werden dabei zahlreiche Medien vom Studienbrief bis hin zu multimediale Lernformen. Zusammen mit intensiver Betreuung, persönlich ebenso wie online, und Präsenzveranstaltungen sind das zentrale Bausteine eines Studiensystems, mit dem sich das Studieren neben dem Spitzensport flexibel organisieren lässt. Du als Athlet/in kannst lernen, wie und wo es Dir am besten passt - im Mannschaftsbus, im Trainingslager oder bei Wettkämpfen im Ausland.

Im Zuge der Kooperation mit allen Olympiastützpunkten bietet Dir die FernUniversität in Hagen die größtmögliche Flexibilität und Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Studien- und Wettkampfplänen.

Partnerinstitutionen

Olympiastützpunkte