LVR-Berufskolleg

LVR-Berufskolleg

Karriere­partner

LVR-Berufskolleg
Am Großen Dern 10
40625 Düsseldorf

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 18.000 Beschäftigten für die 9,4 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 40 Schulen, zehn Kliniken, 19 Museen und Kultureinrichtungen sowie mit seinem Heilpädagogischen Netzwerk und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke. Die 13 kreisfreien Städte und die 12 Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten Politikerinnen und Politiker aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Das LVR-Berufskolleg Düsseldorf möchte Leistungssportlerinnen und Leistungssportler mit und ohne Handicap auf ihrem beruflichen Weg unterstützen. Das Angebot richtet sich auch an Athletinnen und Athleten, die aus verschiedensten Gründen (bspw. Verletzungen) aus dem Leistungssport aussteigen möchten oder ausgestiegen sind. Wir bieten in den Bildungsgängen für Erzieherinnen/Erzieher und für Heilerziehungspflegerinnen/ Heilerziehungspfleger folgende Unterstützung an:

  • Förderunterricht
  • Nachschreibe-, Nacharbeitungsmöglichkeiten bei Klausuren und Projekten
  • Hohe Flexibilität bei der Praxisbetreuung/ Abstimmung mit den Wettkampfphasen
  • Einrichtung von Sportklassen bei Bedarf

Eingangsvoraussetzungen:

schulisch die Fachoberschulreife sowie berufliche/praktische

  • abgeschlossene mindestens zweijährige einschlägige Berufsausbildung oder eine andere Berufsausbildung in Verbindung mit Erfahrungen im sozialen Arbeitsfeld
  • der Abschluss eines einschlägigen vollzeit­schulischen Bildungsganges (Fachober­schule oder Berufsfachschule im Bereich Sozial- und Gesundheitswesen)
  • Praxiserfahrungen im sozialen Feld in Verbindung mit einer Hochschulzugangs­berechtigung (Einzelfallentscheidung)

Fachrichtungen/Bildungsgänge des LVR-Berufskollegs:

  • Fachrichtung Sozialpädagogik (Vollzeitform / praxisintegrierte Form)
  • Fachrichtung Heilerziehungspflege (Vollzeitform / praxisintegrierte Form)
  • Fachrichtung Heilpädagogik
  • Aufbaubildungsgang Offene Ganztagsschule
  • Aufbaubildungsgang Bewegung und Gesundheit
  • Aufbaubildungsgang Fachkraft für inklusive Bildung und Erziehung

Spätere Arbeitsfelder als Erzieherin/ Erzieher:

  • Jugendfreizeiteinrichtungen
  • Heimerziehung
  • Offene Ganztagsschulen
  • Kindertagesstätten
  • Sportinternate

Spätere Arbeitsfelder als Heilerziehungspflegerin und Heilerziehungspfleger sind

  • stationäre oder ambulante Wohngruppen für Menschen mit Behinderung
  • Betreutes Wohnen
  • Werkstätten und Tagesstätten für Menschen mit Behinderungen
  • Sozialstationen, mobile Hilfsdienste
  • psychiatrische Einrichtungen
  • Integrative Kindergärten, Frühförderung
  • Förderschulen

Partnerinstitutionen

Olympiastützpunkte