Landesschule und Technische Einrichtung f. Brand- & Katastrophenschutz

Landesschule und Technische Einrichtung f. Brand- & Katastrophenschutz

Karriere­partner

Landesschule und Technische Einrichtung f. Brand- & Katastrophenschutz
Eisenbahnstraße 1A
15890 Eisenhüttenstadt

Bereits seit 2007 werden jedes Jahr Spitzensportler als Brandmeisteranwärter durch das Land Brandenburg eingestellt. Insgesamt stehen 15 Stellen zur Verfügung. Die Ausbildung erfolgt an der Landesschule und Technischen Einrichtung für Brand- und Katastrophenschutz  (LSTE) in Eisenhüttenstadt  nach einer  individuellen und flexiblen Ausbildungsplanung unter Berücksichtigung der leistungssportlichen Anforderungen.

Voraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung. Die Bewerbung erfolgt über die Laufbahnberater des Olympiastützpunktes.

Bereits einige Sportler  - wie Mirko Englich der Silbermedaillengewinner von Peking 2008 im Ringen - haben nach Abschluss ihrer sportlichen Karriere ihre berufliche Perspektive in der  Berufsfeuerwehr gefunden. Aktuell befindet sich mit Kurt Kuschela  der Olympiasieger von London 2012 im Zweiercanadier in der Leistungssportförderung.

Partnerinstitutionen

Olympiastützpunkte