Das Verbundsystem der Eliteschule des Sports Freiburg

Eliteschule des Sports Freiburg

Karriere­partner

Eliteschule des Sports Freiburg
Schwarzwaldstr. 177
79117 Freiburg
Tel. 0761 503679-0

Schulisches Profil (Schulformen und Abschlüsse):

  • Staudinger Gesamtschule (Hauptschule, Realschule und Gymnasium mit Sportprofil)
  • Max-Weber-Schule (kaufmännische Schule mit Wirtschaftsgymnasium)
  • Rotteck-Gymnasium (Gymnasium mit Sportprofil)
  • alle Schulabschlüsse sind möglich
  • Lehrstellen können über eine Lehrzeitverlängerung und sportfreundliche Partnerbetriebe ermöglicht werden

Schwerpunktsportarten:
Skisport (nordisch/Biathlon), Radsport, Ringen, Rudern, Triathlon, Fußball (w), Behindertensport (Paralympischer Stützpunkt)

Weitere Sportarten:
Leichtathletik, Tischtennis, Basketball, Volleyball

Sportliches Umfeld (Trainings- und Wettkampfstätten, Trainer):

  • Landesleistungszentrum Ringen Freiburg, Landesleistungszentrum Rudern Breisach, Bundesstützpunkt Hochschwarzwald (Sprung, Nordische Kombination), Bundesstützpunkt Furtwangen, Landesleistungszentrum Triathlon, Stadion der Universität Freiburg, Stadion an der Staudinger Gesamtschule, Kraftraum am Stützpunkt sowie an der Staudinger Gesamtschule, Ringerhalle am Stützpunkt
  • in jeder der betreuten Sportarten hauptamtliche Trainer

Kooperationen:
Kooperation mit mit den Trainern an den Bundes- und Landesstützpunkten, mit dem SC Freiburg im Frauenfußball

Betreuung/Beratung (Sportmedizin, Physiotherapie, Trainingswissenschaft, Sportpsychologie, Laufbahnberatung):
Über den OSP Freiburg/Schwarzwald in Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern aus der Universität Freiburg und weiteren Instituten

Internat/Wohnheim:
Derzeit 23 Vollzeit- und 30 Teilzeitplätze im angeschlossenen Internat

Zugangsbedingungen:

  • schulisch: Notendurchschnitt besser als 3
  • sportlich: Aufnahme ab D/C Kader, die Anmeldung erfolgt über Fragebogen, danach Einholen des Trainervotums; Auswahlverfahren über Assessment und Verbandsvotums

Eliteschüler des Sports 2017:
Nico Megerle - Ringen

Eliteschülerin des Sports 2016:
Giulia Gwinn - Fußball

Eliteschüler des Sports 2015:
Viktor Lyzen - Ringen

Eliteschülerin des Sports 2014:
Elena Brugger - Ringen

Eliteschülerin des Sports 2013:
Sara Däbritz - Fußball

Eliteschülerin des Sports 2012:
Sarah Wilm - Triathlon

Eliteschülerin des Sports 2011:
Kathrin Neumaier - Ringen

Eliteschülerin des Sports 2010:
Helen Grobert - Radsport (MTB)

Eliteschülerin des Sports 2009:
Nadine Weinauge - Ringen

Partnerinstitutionen

Olympiastützpunkte

Partnerunternehmen