Eliteschulen des Sports - Spitzensport und Schulausbildung

  • An 43 EdS mit ca. 108 Haupt-, Real- und Gesamtschulen sowie Gymnasien werden derzeit mehr als 11.500 Talente gefördert.
  • EdS haben ein Internat und sind an Olympiastützpunkte gebunden. Die aktuelle Zahl dieser Verbundsysteme ist nach der Aufnahme der Standorte Karlsruhe und Mannheim im Jahr 2014 auf 43 gestiegen. Auf Sommersportarten fokussieren sich 29 Eliteschulen, auf Wintersportarten 7, weitere 7 setzen übergreifende Schwerpunkte. 
  • Von den 392 Mitgliedern der deutschen Olympiamannschaft 2012 wurden 104 an Eliteschulen gefördert. Diese 26,6 Prozent stellten 34,9 Prozent (30 von 86) derjenigen Athlet/innen, die in London eine Medaille gewannen, ob in einer Einzel- oder Teamsportart. Bei Winterspielen ist der Erfolgsbeitrag von Eliteschüler/innen traditionell größer. Bei den Olympischen Winterspielen in PyeongChang stammte mehr als die Hälfte aller Athlet/innen aus Eliteschulen des Sports: 80 von 154 haben hier gelernt. Und auch sie waren überdurchschnittlich oft erfolgreich: an 84 Prozent der Medaillen waren ehemalige oder auch aktuelle Eliteschüler/innen beteiligt.
  • An den EdS arbeiten über 662 Diplom- und A-Lizenztrainer/innen, davon zwei Drittel im Hauptamt, 75 sind Bundes- und 95 OSP-Trainer/innen. Im Jahr werden mehr als 300.000 Stunden Spezialtraining gegeben. 
  • In den Sportinternaten leisten rund 200 Pädagog/innen über 450.000 Betreuungsstunden im Jahr.

Videos der Auszeichungen

Auszeichnungen

Traditionell beim Neujahrsempfang des DOSB werden die drei Eliteschüler/innen des Jahres geehrt. Für die bundesweite Auszeichnung sind alle Schüler/innen nominiert, die zuvor von ihrem jeweiligen Standort als Beste des Jahres geehrt wurden.

Mit der Auszeichnung der Eliteschule des Jahres wird die vorbildliche Förderung der Dualen Karriere von Nachwuchssportler/innen gewürdigt.

Konferenzen

Im Dreijahresrhythmus richtet der DOSB die "Bundeskonferenz der Eliteschulen des Sports" aus. Zuletzt trafen sich im März 2018 Vertreter der KMK, SMK, des Sportsystems und der Eliteschulen des Sports in Dresden, um sich zur neuen Beschlussfassung zur Weiterentwicklung der Eliteschulen des Sports und aktuellen Themen aus dem Bereich der Eliteschulen zu verständigen.

Workshops

Einmal im Jahr laden der DOSB und der Deutsche Sparkassen- und Giroverband die Eliteschüler/innen des Sports zu einem mehrtägigen Workshop ein. Die Workshops finden seit 2011 stets rund um ein sportliches Großereignis statt:

  • 2019 - Turn-WM in Stuttgart
  • 2018 - Leichtathletik-EM in Berlin
  • 2017 - Eishockey-WM in Köln
  • 2016 - Besuch des IOC und des Olympic Museums in Lausanne
  • 2015 - Bob- und Skeleton WM in Winterberg
  • 2014 - Schwimm-EM in Berlin
  • 2013 - Kanu-WM in Duisburg
  • 2012 - Olympische Jugend-Winterspielen in Innsbruck
  • 2011 - FIS Alpinen Ski WM in Garmisch-Partenkirchen
  • Der Deutsche Olympische Sportbund fördert die Eliteschulen des Sports in Kooperation mit
  • der Kultusministerkonferenz
  • der Sportministerkonferenz
  • der Sparkassen-Finanzgruppe
  • der Stiftung Deutsche Sporthilfe

Kontakt Deutscher Olympischer Sportbund:

Laura Hohmann
Referentin Duale Karriere

Mail: hohmann@dosb.de
Tel: +49 (0) 69 / 67 00 370

Deutscher Olympischer Sportbund
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt

 

Kontakt Deutscher Sparkassen- und Giroverband:

Robert Bartko
Gesellschaftliches Engagement und Veranstaltungsmanagement
- Sportförderung -

Mail: robert.bartko@dsgv.de
Tel.:  +49 (0) 30 / 20 225 56 27

Deutscher Sparkassen- und Giroverband
Charlottenstraße 47
10117 Berlin

 

Kontakt Presse:

Sandra Diefenbach
Media & Communication

Mail: sandra.diefenbach@dsm-olympia.de
Tel: +49 (0) 69 / 69 58 01 42

Deutsche Sport Marketing GmbH 
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt

"Eine Eliteschule des Sports ist eine Schule, die verbindlich geregelt die Anforderungen des Spitzensports am Standort eines Olympiastützpunktes erfüllt und eine bedarfsgerechte Wohnmöglichkeit (Internat) vorhält oder ein Verbund aus mehreren Schulen bzw. Schultypen in örtlicher Nähe."

EdS | Sparkasse


Eliteschulen des Sports (EdS) fördern Dich als sportliches Talent in einem Verbundsystem aus Schule, Wohnen und Sport unter dem Leitsatz "Weltmeister werden und den Schulabschluss schaffen". Sie koordinieren die Duale Karriere so, dass Du keinen der beiden Bereiche Schule und Sport vernachlässigen musst: künftige Spitzenathlet/innen werden in eigens eingerichteten Sportklassen unterrichtet; Schule und Training werden eng aufeinander abgestimmt, so dass Du Deine Zeit bestens nutzen kannst.

Einzelansicht / Profile der Standorte

Eliteschulen Aufsteigend Absteigend PLZ Aufsteigend Absteigend Olympiastützpunkte
Eliteschule des Sports Leipzig 04109
OSP Leipzig
Eliteschule des Sports Neubrandenburg 17033
OSP Mecklenburg-Vorpommern (Außenstelle Neubrandenburg)
Eliteschule des Sports Rostock 18059
OSP Mecklenburg-Vorpommern (Standort Rostock)
Eliteschule des Sports Schwerin 19059
OSP Mecklenburg-Vorpommern (Außenstelle Schwerin)
Eliteschule des Sports Hannover 30449
OSP Niedersachsen
Eliteschule des Sports Bonn 53119
OSP Rheinland
Eliteschule des Sports Leverkusen 51379
OSP Rheinland
Eliteschule des Sports Kaiserslautern 67663
OSP Rheinland-Pfalz/Saarland (Geschäftsstelle Bad Kreuznach)
Eliteschule des Sports Koblenz 56075
OSP Rheinland-Pfalz/Saarland (Geschäftsstelle Bad Kreuznach)
Eliteschule des Sports Saarbrücken 66123
OSP Rheinland-Pfalz/Saarland (Geschäftsstelle Saarbrücken)
Eliteschule des Sports Heidelberg 69126
OSP Metropolregion Rhein-Neckar
Eliteschule des Sports Karlsruhe 76139
OSP Metropolregion Rhein-Neckar
Eliteschule des Sports Mannheim 68167
OSP Metropolregion Rhein-Neckar
Eliteschule des Sports Essen 45130
OSP Rhein-Ruhr
Eliteschule des Sports Halle 06110
OSP Sachsen-Anhalt (Bereich Halle)
Eliteschule des Sports Magdeburg 39114
OSP Sachsen-Anhalt (Bereich Magdeburg)
Eliteschule des Sports Stuttgart 70190
OSP Stuttgart
Eliteschule des Sports Tauberbischofsheim 97941
Eliteschule des Sports Erfurt 99096
OSP Thüringen
Eliteschule des Sports Jena 07749
OSP Thüringen