Bürokaufmann für Spitzensportler

Bürokaufmann für Spitzensportler
Informationen zum Stellenangebot

Ausbildungsorte: Ausbildungsorte sind die Bildungszentren der Handwerkskammer in München und in Traunstein. Während der E-Learning-Phasen wird natürlich überall gelernt, zuhause, am Trainings- oder am Wettkampfort...

Zielgruppe: Spitzensportler/-innen, die schon während ihrer Sportkarriere einen ersten Berufsabschluss anstreben.

Kursablauf: Der Präsenzunterricht von zweimal 4 1/2 Wochen liegt sehr günstig in der Übergangsperiode nach der Wintersaison. Dazwischen wird über E-Learning zuhause oder unterwegs gelernt. Erfahrene Ausbilderinnen und Ausbilder stehen auch während der E-Learning-Zeiten zur Verfügung.

Termine:
27. März bis 28. April 2017: 1. Präsenzblock in München
Mai 2017 bis  März 2018: Online-Phasen mit Zeitaufwand von ca. 4 Std. pro Woche
21. und 22. September 2017: Kurzpräsenz in München
26. März bis 23. April 2018: 2. Präsenzblock in Traunstein

Kosten: 2.550,- €

Förderung: Sportsoldaten erhalten über den BFD nach Einzelfallprüfung bis zu 100% an Förderung. Angehörige des Zolls und andere können einen Zuschuss bei der Sporthilfe beantragen.

Anmeldung: bitte bis spätestens Ende Februar 2017 erst beim OSP, dann bei der Handwerkskammer.

Informationen zum Unternehmen

Wer neben einer beruflichen Basisqualifikation auch sportlich Erfolg haben möchte, sollte sich den neuen Ausbildungsstart, den 27. März 2017, merken und sich frühzeitig bei den Laufbahnberatern des OSP Bayern melden.

Frühere Teilnehmer wie Magdalena Neuner, Miriam Gössner oder Alexander Resch haben nämlich nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung mit WM- und Olympiaerfolgen sportlich so richtig zugeschlagen.

Aber Spaß beiseite: Einer erster Ausbil­dungs­­­abschluss parallel zur Leistungs­sportkarriere schafft wertvolle Optionen so z.B. die Weiterbildung zum Sportfachwirt (IHK) oder mittelfristig auch die Fachhochschulreife. Aber auch wenn man sich selbständig machen will z.B. als Trainer oder Physiotherapeut oder andere berufliche Ziele verfolgt, ver­mittelt dieser staatlich anerkannte Abschluss wichtige Qualifi­ka­tio­nen  wie Buchführung, Büro­organi­sation, EDV etc..

Dies haben mittlerweile  mehr als 70 Spitzensportler/innen, die Mehrzahl Angehörige der Sportfördergruppe der Bundeswehr oder des Zolls, erkannt. Grundsätzlich steht der Kurs Bundeskadersportlern aus dem ganzen Bundesgebiet offen.

Anmeldung bis zum Februar 2017 möglich! Weitere Infos im PDF-Download.

Vermittlung

Anhand Deiner Postleitzahl ermitteln wir den für Dich zuständigen Laufbahnberater. Dein Laufbahnberater hilft Dir Kontakt zum anbietenden Unternehmen herzustellen.